Staatsschulden pro Kopf in Deutschland



Lieber Besucher

Danke für Ihren Besuch und Herzlich Willkommen meiner Homepage !


Im Moment ist sie vielleicht etwas hakelig, weil:/aber ich arbeite daran. Versprochen !

Wenn's was dringendes gibt, bin ich unter norbertmattern@arcor.de e-mailbar ...



Urlaubsfotos gibt es momentan nicht, weil wir unser Boots-Hobby aufgeben.



Der Sinn dieser meiner domain waren mal ein paar öffentlich zu machende Dinge, damit nicht andere meine Fehler wiederholen. Das war in erster Linie mein Reinfall mit der

Clerical Medical !

Diese und auch andere englische Lebensversicherer warben mit astronomischen Wertsteigerungen ihrer Policen, die natürlich nie eintraten. Ich hatte diese Versicherung wegen Betruges ( falsche und betrügerische Angaben im Prospekt ) verklagt, und bin seeehr zufrieden mit dem Ausgang des Verfahrens. Kapitallebensversicherungen nützen allen, nur Ihnen nicht ! Lassen Sie die Finger davon !

Aber das ist nun Schnee von gestern und meine vielen restlichen Blödheiten, aus denen andere vielleicht was lernen könnten, werden jetzt auf die „hinteren Seiten“ verbannt, um hier Platz für Werbung zu machen. Werbung allerdings nicht zu meinem Nutzen, sondern zum Nutzen der Umwelt. Das einzige, was ich aus meiner Werbung beziehe, ist die Befriedigung, wenn möglichst viele Leute diese ( endlich mal neu gestaltete ) Seite lesen.


Anlaß für meine Werbung ist das aktuelle Rauschen in der Medienlandschaft über Dieselautos und die „Skandale“ und die Luftverpestung (real oder gefühlt, sei‘s drum), welches periodisch auftaucht und von der Presse genüßlich wiedergekaut und für Auflage genutzt wird. Mir scheint, so langsam wird es auch der Automobilindustrie klar: Die Tage des Verbrennungsmotors sind gezählt. Zwar sind noch einige davon vorhanden (von Tagen), aber in endlicher Menge, so daß sie zählbar werden. Anzeichen für das Aufkeimen dieser Einsicht, daß der Verbrenner nicht in alle Ewigkeit der Motor der Wahl sein wird, ist die mittlerweile massive Öffentlichkeitsarbeit der Automobilwirtschaft, die die alternativen Antriebe schlechtmachen soll, und interessanterweise wird dabei ausschließlich über Elektroantriebe gesprochen. In jeder Talk-Runde geht es über „Für und Wider“ dieser Elektroantriebe. Was seltsamerweise überhaupt nicht angesprochen wird, sind Brennstoffzellenantriebe, die mit Wasserstoff oder anderen regenerativen Treibstoffen funktionieren, und das umweltfreundlichste sind, was man sich überhaupt vorstellen kann. Keiner redet über Wasserstoff!

Warum wird das totgeschwiegen ? (zu meinem Ärger)

Meine Interpretation: Wasserstoffautos sind effizient, (hoffentlich bald) preiswert, emissionsfrei, einfach zu warten, und die „Motoren“ können in bereits bestehende Karosserien eingebaut werden. Diese Wasserstoffautos haben gegenüber dem Batterieantrieb noch ein paar Vorteile: Sie haben weniger Gewicht als Batterieautos, die ihre vielen Kilos immer mit sich herumschleppen müssen, weil die Batterie auch dann schwer ist, wenn sie fast leer ist. Ich muß nicht nach drei oder fünf Jahren neue (und teure) Batterien kaufen. Ein fünfminütiger Tankvorgang mit Wasserstoff ist wesentlich schneller, als die Ladezeit eines Batterieautos, und ich muß nicht durch besetzte Ladestationen noch mehr Zeit verlieren. Und damit komme ich 500 km weit. Die Produktion von Wasserstoff per Elektrolyse und Solarstrom ist fast emissionsfrei. Ich könnte dieses Wasserstoffauto auch als kleines Stromkraftwerk für mein Eigenheim verwenden, usw. usw. Es ließe sich – wenn man mal in diese Richtung weiterdenkt – eine Menge an wirklich alternativer Energiewirtschaft aufbauen.

Was dabei völlig den Bach runtergehen würde, ist unsere gesamte Motorenindustrie. Dieses Argument wird ja auch jetzt vermehrt von der Autoindustrie benutzt. Was das für wirtschaftliche Auswirkungen haben wird, ist auch allen Beteiligten klar. Zumal die (ehemals von uns belächelten) Asiaten sehen, daß bei der neuen Technologie Europa keinen Vorsprung hat, alle Beteiligten gleiche Startbedingungen hätten, und die Europäer sich auf der alten Technologie ausruhen wollen („Veränderung ? Wieso ? Wir verkaufen doch genug Autos... “). Obwohl wir sehen, daß die Asiaten bereits kräftig an Alternativen arbeiten und diese auch präsentieren. Und wenn ein chinesischer Häuptling einen Technologiewandel befiehlt, dann wird der gemacht. China ist nämlich eine Diktatur. Schon vergessen ? Die Hälfte der von VW produzierten Autos wird in China verkauft, und was so ein „Befehl“ für VW bedeuten kann, wissen die Vorstandsetagen, aber sie warten lieber ab und scheinen sich gegen so eine Veränderung zu sperren. Und so wie VW stemmen sich alle europäischen Autohersteller gegen Elektroantriebe und hoffen weiter, daß der Wasserstoffantrieb möglichst lange totgeschwiegen wird.

Fazit: Die Automobilindustrie hat kein Interesse an dieser Technologie, obwohl das Emissionsproblem mit einem Schlag vom Tisch wäre.


Aber es gibt sie !!!


Es gibt diese umweltfreundliche Technologie, die funktioniert und Spaß macht, und die diese ganze dämliche Feinstaub-NOX-CO2-und sonstwas-Problematik mit einem Schlag wegputzt. Es gibt Autos, die mit Wasserstoff fahren, aus deren Auspuff reinstes Wasser rauskommt, und die in Punkto Komfort und Sicherheit den Verbrennern um nichts nachstehen.

Ich möchte das ändern, daß der Wasserstoffantrieb und Wasserstofftechnologie totgeschwiegen wird. Deshalb mache ich hier diese Werbung. Denn mein Problem ist weniger die träge Autoindustrie, sondern die vielen guten Menschen, die über die Umweltschäden so bekümmert sind, aber trotzdem Benzinautos statt Wasserstoffautos kaufen. Vielleicht sogar mit Begründungen wie „Das machen doch alle“ oder „Wenn ich alleine was mache, dann ändert das doch nichts“. Wer denn - wenn nicht SIE, verehrte/r Leser/in - sollte denn diese Veränderung herbeiführen ? Die anderen ? Ja, dann warten Sie mal weiter !

Wenn Sie bis hierhin, verehrte/r Leser/in mit mir d‘accord gehen, dann wagen Sie doch mal den nächsten Schritt: Überlegen Sie, ob ein Wasserstoffauto für Ihre Zwecke in Frage kommen könnte. Ich kann und will Sie nicht überzeugen, aber ich kann nur die FAQs, die Ihnen beim Überlegen kommen, vielleicht beantworten, denn ich fahre ein Wasserstoffauto und bin nicht nur zufrieden, sondern begeistert. Wenn sie auf dem Bildschirm vor sich auf der linken Seite ganz unten den Schriftzug „Wasserstoffauto“ sehen, dann können Sie da beruhigt mal draufklicken, denn dort bekommen Sie schon ein paar weitere Informationen.

Ebenso ist auf https://www.youtube.com/watch?v=AIdJlhGTH0I ein kleiner Clip über den Tankvorgang zu sehen.

Um nicht falsch verstanden zu werden: Batterieautos sind sinnvoll und gut. Für bestimmte Zwecke! Z.B. für Stadtverkehr oder Kurzstrecke. Ja ! Gerne ! Und immer wieder ! Ich hab nichts gegen Batterieautos ! Aber wenn man viel Geld ausgibt, dann sollte man sich überlegen, ob der gekaufte Gegenstand wirklich alle Bedürfnisse erfüllen kann. Für mich persönlich kommt nur noch Wasserstoffauto in Frage.



EXTERNE LINKS:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte externer Links sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle angebrachten Links in dieser Domain.

URHEBER- UND KENNZEICHENRECHT

Ich bin bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

Ich verzichte ausdrücklich auf das Copyright aller von mir selbst erstellten Objekte und Informationen auf meinen Seiten außer auf die unter „Datenschutz“ aufgeführten Daten.

DATENSCHUTZ

Sollte irgendwann die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) bestehen, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis.

Ich untersage anderen die Erfassung, Verarbeitung und Nutzung von Adressen, Adress-Bestandteilen, und anderer Daten, insbesondere E-Mail-Adressen, die auf dieser Web-Seite zu finden sind, ohne meine vorherige, ausdrückliche Erlaubnis.

SCHUTZRECHTSVERLETZUNG:

Falls Sie vermuten, dass von dieser Website aus irgendwelche Schutzrechte verletzt werden, teilen Sie das bitte umgehend unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschafft werden kann. Ich garantiere, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwendigere Einschaltung eines Anwaltes zu einer für mich kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht meinem wirklichem oder mutmaßlichem Willen und und würde damit einen Verstoss gegen § 13 Abs. 5 UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen. Folglich: KEINE ABMAHNUNGBERECHTIGUNG OHNE VORHERIGE KONTAKTAUFNAHME PER E-MAIL !

HAFTUNGSAUSSCHLUSS - INHALT DES ONLINEANGEBOTES

Ich übernehme keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen mich, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden meinerseits vorliegt.

RECHTSWIRKSAMKEIT DIESES HAFTUNGSAUSSCHLUSSES

Dieser Haftungsausschluss ist auch als Teil eines eventuellen Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf meine Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht,nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

<body> <p> Oje, ich fürchte, Ihr Browser unterstützt keine Frames ?</p> </body>